Add-ons für Ihren individuellen Transportroboter.

Aufsatzmodule und Zubehör für MiR 100 und mir 200

Dank der vielfältigen Zubehörteile und Aufsatzmodule eignet sich Ihr Transportroboter für verschiedenste Anwendungen. Sowohl die Programmierung als auch die Umrüstung für andere Prozesse gestalten sich schnell und einfach – damit wird Ihr MiR zum perfekten Gehilfen in vielen Situationen. 

Basiselement für Aufsatzmodule

Basisgestell mit Abdeckblech
logiBASE

Mit diesem Basisgestell verschaffen Sie sich alle Freiheiten für einen individuellen Aufbau.

  • Basisgestell dient als Grundlage für weitere Aufbauelemente.
  • Verfügt über ein Abdeckblech.
  • Ermöglicht Ihnen einen individuellen Aufbau bis zu einem maximalen Gewicht von 70 kg (MiR 100) und 170 kg (MiR 200).

Basisgestell mit Schublade
logiBASE ext.

Mit diesem Basisgestellt inklusive einer Schublade schaffen Sie die Grundlage für einen individuellen Aufbau auf Ihrem Roboter.

  • Basisgestell dient als Grundlage für weitere Aufbauelemente.
  • Verfügt über eine Schublade mit Schnappverschluss, um einen Akkupack (logiPOWER) aufzunehmen.
  • Ermöglicht Ihnen einen individuellen Aufbau bis zu einem maximalen Gewicht von 45 kg (MiR 100) und 145 kg (MiR 200).

Flexible Aufsatzmodule

Aufsatzmodul bestehend aus logiBASE und Ladegerät
logiPOWER

Mit logiPOWER statten Sie Ihren Transportroboter mit einer leistungsstarken Batterie aus.
Hinweis: Diese Batterie ist in zwei Versionen erhältlich und wird in Verbindung mit logiBASE eingebaut oder verwendet. Durch den zweiten Akkupack kann die Leistung verdoppelt werden.

  • logiPOWER: 24 V Batterie für bis zu 10 Arbeitsstunden oder 20 km. Gewicht: ca. 10 kg.
  • logiPOWER Adv.: 2 x 24 V Batterie für bis zu 20 Arbeitsstunden oder 40 km. Gewicht: ca. 18 kg.

Aufsatzmodul bestehend aus Ablageflächen und Schubfächern
logiRACK

Mit logiRACK erweitern Sie Ihren Transportroboter um Ablageflächen bzw. Schubfächer, die sich ideal eignen, um Materialien, Medikamente u.v.m. zu transportieren. Das Modul ist in drei Varianten erhältlich.

  • Variante 1: Ein Schubfach mit Vollauszug und 3 Ablagen.
  • Variante 2: 2 Schubfächer mit Vollauszug und eine Ablage.
  • Variante 3: 4 Ablagen, dafür keine Schubfächer.
  • Bei jeder Variante kann die Anzahl der Ablagen und Schubfächer individuell angepasst werden.
  • Beladungsmöglichkeit von 50 kg auf MiR 100 und 80 kg auf MiR 200.
  • Abmessungen: 709 mm x 460 mm x 1515 mm.
  • Optional mit logiPOWER erhältlich.

Aufsatzmodul zur Mitnahme externer Produkte
logiCARRY

Mit logiCARRY kann Ihr Transportroboter Regale oder selbststehende Transportsysteme fortbewegen.

  • Zuglast MiR 100: 300 kg.
  • Zuglast MiR 200: 500 kg.
  • Abmessungen: Höhe ab Boden beträgt 418 mm.

Basisrahmen für kundenspezifische Aufbauten
logiSHELF

Mit logiSHELF setzen Sie ein Grundgerüst auf Ihren Transportroboter, welches Sie dann mit individuellen Aufbauten erweitern können.

  • Traglast MiR 100: 300 kg.
  • Traglast MiR 200: 500 kg.
  • Größe der Aluminiumplatte: 880 mm x 800 mm x 477 mm.

Basisrahmen für kundenspezifische Aufbauten
logiSHELF | FRAME

Mit logiSHELF setzen Sie ein Grundgerüst auf Ihren Transportroboter, welches Sie dann mit individuellen Aufbauten erweitern können. Die Variante logiSHELF FRAME unterscheidet sich durch den seitlichen Bügel.

  • Traglast MiR 100: 300 kg.
  • Traglast MiR 200: 500 kg.
  • Größe der Aluminiumplatte: 880 mm x 800 mm x 477 mm.
  • Mit seitlichem Bügel.

Aufsatzmodul mit Förderband
logiCON

Mit logiCON erweitern Sie Ihren Transportroboter um eine Förderbandfläche. Die Höhe, in welcher sich diese Transportbandfläche befindet, konfigurieren wir individuell nach Ihrer Anforderung.

  • Traglast MiR 100: 30 kg.
  • Traglast MiR 200: 50 kg.
  • Feste Transporthöhe von 600–1100 mm über Flur.
  • Manuelle Bedienfelder: Not-Halt-Schalter und Start Button.
  • 3D Top-Kamera.
  • Optional mit logiPOWER erhältlich.

Aufsatzmodul mit Förderband und integrierter Hubvorrichtung
logiCON | Lift

Mit logiCON | Lift erweitern Sie Ihren Transportroboter um eine Förderbandfläche, die Sie in der Höhe individuell verändern können.

  • Maximale Traglast MiR 100: 20 kg.
  • Maximale Traglast MiR 200: 40 kg.
  • Variable Transporthöhe von 750 – 1000 mm über Flur (Hub: 250 mm).
  • Maximal mögliche Höhe: 1246 mm.
  • Manuelle Bedienfelder: Not-Halt-Schalter und Start Button.
  • 3D Top-Kamera.
  • Optional mit logiPOWER erhältlich.

Aufsatzmodul
Hook Version

Der MiR Hook ist die hilfreiche Variante, um eine Vielzahl von Zugaufgaben zu bewältigen. So ermöglicht er bspw. den Anschluss eines Transportwagens, wie eines Bettlagen- oder Essenswagens, um diese vollautomatisch von A nach B zu transportieren. MiR 100 und MiR 200 können direkt als Hook-Version gekauft werden. Eine Nachrüstung ist ebenfalls möglich.

  • Der MiR Hook ist mit einer Kamera, einem Greifer und einem Notstopp ausgestattet.
  • Der Greifer ist austauschbar.
  • Erkennt Transportwagen anhand QR-Codes und transportiert sie autonom ans Ziel.
  • MiR 100 zieht Lasten bis zu 300 kg.
  • MiR 200 zieht Lasten bis zu 500 kg.
  • Mehr Informationen auf dem Technischen Datenblatt​​​​​​​

Zubehörteile für jeden Einsatz

Vollautomatische Ladestation
MiR Charge

Robotor können sich selbsttändig jederzeit aufladen, wodurch im Flotteneinsatz bspw. ein rund-um-die-Uhr Betrieb sichergestellt wird. 

  • Die MiR Charge wird mit normalen Steckdosen betrieben und kann dadurch in jede Umgebung integriert werden.
  • Sie definieren, wann der Roboter an die Ladestation fährt: regelmäßig zwischen Lieferungen oder wenn der Batterieladestand unter einen vordefinierten Wert fällt.
  • Mehr Informationen finden Sie auf dem Technischen Datenblatt.

Software zur Kontrolle mehrerer Roboter
MiR Fleet Control

Mit einem Rund-um-die-Uhr-Betrieb mobiler Roboter in Ihrer ganzen Einrichtung gehören Engpässe und Ausfallzeiten der Vergangenheit an.

  • Die MiR Fleet optimiert Ihren internen Transport, indem Sie eine Flotte Roboter bequem über eine zentrale webbasierte Konfiguration handeln können.
  • Weist Prioritäten zu und vergibt Aufträge an mehrere Roboter.
  • Koordiniert kritische Bereiche, in denen sich die Wege mehrere Roboter kreuzen.
  • In Kombination mit dem MiR Charge bewertet das System die Batterieladestände und das Ladungsgewicht und optimiert so Betrieb und Aufladung.
  • Mehr Informationen auf dem Technischen Datenblatt.

Weitere
Informationen

... sowie eine individuelle Konfiguration, maßgeschneidert für Ihre Bedürfnisse, bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.

Kontakt